DSB würdigt Arbeit der Historischen Gesellschaft

Der Deutsche Schaustellerbund hat die Arbeit der Historischen Gesellschaft Deutscher Schausteller, die in Kürze als gemeinnütziger Verein anerkannt wird, gewürdigt und bedankt sich für ihr großartiges Engagement.

Die Historische Gesellschaft zu Besuch in Paris

DSB-Präsident Albert Ritter: "Die Mitglieder der Historischen Gesellschaft sind stets zuverlässige Partner, wenn es darum geht für die kulturelle Anerkennung des Schaustellergewerbes in Deutschland zu kämpfen. Kein Delegiertentag, Jahresempfang oder Historische Jahrmarkt wäre ohne ihre Mithilfe möglich." Als herausragendes Beispiel nennt Ritter den Einsatz der "Historischen" auf dem Delegiertentag 2006 in Hannover. Damals hatte eine von der Historischen Gesellschaft organisierte Kirmes im Deutschen Pavillon auf dem Messegelände die Besucher begeistert.

Präsident Ritter: "Es ist sehr erfreulich, dass die historischen Wurzeln der Schausteller mehr und mehr Anerkennung finden, beispielsweise bei der Durchführung der Historischen Wiesn im letzten Jahr in München und anderen Jubiläumsveranstaltungen. Damit bekommen Politiker und andere Entscheidungsträger einen immer besseren Eindruck davon, was für eine große wirtschaftliche und kulturelle Bedeutung deutsche Volksfeste haben."

Quelle: http://www.dsbev.de

Letzte Änderung am 26 Juli 2011 10:26

Schreibe einen Kommentar

Termine

Go to top